Banner2.jpg

Siedlungsbau

Neue Perspektiven für Menschen in Cordova.
Hausbauprojekt auf Mactan Island/Philippinen für umgesiedelte Fischerfamilien.

justiceF hilft Menschen auf den Philippinen dabei, einen neuen Lebensmittelpunkt zu finden und die eigene berufliche Existenz zu sichern. Dabei wird unsere Stiftung vom Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), dem step by step e.V. und der philippinischen Organisation JPIC-IDC unterstützt.

Durch zwei Drittmittelprojekte im Umfang von etwa 110.000 € entstanden in den Jahren 2002 bis 2004 insgesamt 56 neue Häuser in Sitio Camolinas, einer Siedlung nahe der Stadt Cordova auf Mactan Island (s. Bilder).
Dadurch haben insgesamt rund 400 Personen ein neues, verlässliches Zuhause gefunden. Auch in den Jahren 2008/09 wird justiceF den Bau weiterer Häuser unterstützen.

Zum Hintergrund dieses Projekts. Aufgrund der wachsenden Konkurrenz durch industrielle Fischfangflotten haben immer mehr traditionelle Fischer Schwierigkeiten dabei, ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Die landlosen Fischer verdienen mit dem Fischfang im Durchschnitt so wenig, dass ihre Einkommen deutlich unter der Armutsgrenze für fünf- bis siebenköpfige Familien in Höhe von täglich 490 Pesos (8,60 €) liegen.

Unser Partner vor Ort "Justice, Peace, and Integrity of Creation Independent Development Center (JPIC-IDC)", hat in Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden dafür gesorgt, dass die insgesamt 56 Wohneinheiten fertiggestellt wurden. Sobald die von einer Familie insgesamt gezahlte Mietsumme den zuvor festgelegten Gesamtwert ihres Hauses deckt, wird es der Familie übereignet. Damit wird ihre Lebensperspektive langfristig gesichert. Das Ganze nennt sich rent-to-own-arrangement.

 

In diesen behelfsmäßigen Unter-
künften lebten die Fischerfamilien bis zum Bau der neuen Häuser in Sitio Camolinas.
Kinder in Sitio Camolinas

Im Rahmen unseres Projekts wurden den Fischerfamilien von JPIC-IDC Kleinkredite zur Verfügung gestellt, mit deren Hilfe sie neue Einkunftsmöglichkeiten aufbauen und ihre Abhängigkeit vom Fischfang verringern können. Die Berichte unseres Partners belegen, dass die begonnenen wirtschaftlichen Aktivitäten einen Beitrag zur Existenz-
sicherung der Familien leisten.

Die Rückzahlung dieser Kredite ist in Übereinkunft mit den Familien so organisiert, dass die zu zahlenden Kreditraten nicht nur eine kleine Summe zum Aufbau eines Gemeinschaftsfonds enthalten, sondern auch einen eigenen Sparanteil. Dies versetzt die Familien mittelfristig z.B. in die Lage, mögliche Verdienstausfälle eine Zeit lang zu überstehen oder den Schulbesuch eines ihrer Kinder zu bezahlen.

Der Gemeinschaftsfonds dient den Familien zur Finanzierung von Maßnahmen, die der gesamten Siedlung zugute kommen. Mit der Zeit steht also etwas Kapital zur Verfügung, um z.B. die Infrastruktur zu verbessern oder eine Schule zu bauen. JPIC-IDC gewährleistet, dass diese Schritte gemeinschaftlich und in sinnvoller Weise vollzogen werden.

Die eigentlichen Kreditraten fließen in einen sogenannten revolvierenden Fonds. Dieser wird von JPIC-IDC verwaltet und kann von den Familien erneut beliehen werden. Der Fonds unterstützt die Familien folglich beim Ausbau ihrer wirtschaftlichen Kleinaktivitäten. JPIC-IDC hat die Fischerfamilien in Workshops und Seminaren auf die neuen Lebensumstände vorbereitet. Auch wurden sie in Sachen Kleinstunternehmen und einkommensschaffenden Maßnahmen geschult, um sicherzustellen, dass die Kleinkredite gewinnbringend eingesetzt werden.

justiceF nimmt die Kinder der Fischerfamilien in Cordova auch in sein step by step-Stipendienprogramm auf. Seit 2004 erhalten jährlich 35 Kinder aus diesen Familien ein Stipendium, mit dem neben den Schulgebühren auch Bücher, Schuluniformen und weitere Kosten abgedeckt werden. Der Ausbau des Stipendienprogramms befindet sich in der Umsetzung. Das Ziel ist es, jeder interessierten Familie zumindest ein Stipendium anbieten und damit den Schulbesuch finanzieren zu können.

Ihr Beitrag zu diesem Programm ist sehr willkommen:
Bitte spenden Sie für das Stipendienprogramm "step by step" und helfen Sie den Kindern, eine gute Schulausbildung zu bekommen!